Weiterbildung und Supervision

Für die Qualitätssicherung meiner Arbeit bilde ich mich natürlich fortlaufend selbst weiter und lasse mich supervidieren, außerdem bin ich an die Berufsverbände dbl und SG angebunden.

Netzwerke mit meinen Kolleginnen und Kollegen

Ihr Gewinn:
Durch die gute Vernetzung bietet sich Ihnen ein größeres Leistungsspektrum, z.B. durch Zusammenarbeiten mit Kollegen, Referenzen für Fragestellungen außerhalb meines Angebots oder Standortes.

Intervisionsgruppe sytemische Therapie und Beratung

Die Intervisionsgruppe besteht aus Absolventen des Niedersächischen Instituts für sytemische Therapie und Beratung (nis) mit dem Ziel der gegenseitigen Intervision und Weiterbildung.

Netzwerk der Sprache

Aus Atem-, Sprech- und Stimmlehreren, Logopäden, Linguisten und Sprachheilpädagogen, die sich im Rahmen von kollegialer Beratung gegenseitig weiterbilden und Intervision durchführen.

StillLeben e.V.

StillLeben e.V. wurde 2005 aus Förderschullehrern und Sprachtherapeuten gegründet und setzt sich mit dem Thema „Nicht-Sprechen unter bestimmten Bedingungen“, dem selektiven Mutismus auseinander. Der Verein informiert Fachleute und Betroffe und bietet eine eigene Zusatzqualifiktaion für Therapeuten an: die Kooperative Mutismus Therapie (KoMut) – an. Weitere Infos unter: www.selektiver-mutismus.de

Kooperationen